.
.
.
Konzept | Leitlinie  
Resonanzen  
Unser Angebot  
Häufige Fragen  
Ehrenamtlich mitarbeiten  
Aus- und Fortbildung .
Wir über uns  
Spenden | Förderverein  
Links  
Kontakt  
Intern  
Home  

Aus- und Fortbildung

Wir sind ca. 80 ehrenamtlich Mitarbeitende in der TelefonSeelsorge Kiel. Unsere Hauptaufgabe sehen wir darin, den anrufenden Menschen in der Situation ihres Anrufes emotionalen Halt zu geben. Dabei bleiben wir anonym – so wie auch die Anrufenden anonym bleiben können. Wir unterliegen der seelsorgerlichen Schweigepflicht. Dies gilt auch für die Zeit nach unserem Ausscheiden aus der Mitarbeit in der TelefonSeelsorge Kiel.

Wir verstehen uns zusammen mit den Anrufenden als Teil der TelefonSeelsorge Kiel – einer große Selbsthilfegruppe mit dem Ziel, emotionalen Halt zu geben bei erschütternden Erlebnissen. Wer bei uns am Seelsorgetelefon Gespräche mit anrufenden Menschen führt, tut dies selbständig und in eigener Verantwortung. Dafür braucht jeder und jede eine kompetente Aus- und Fortbildung. Aus- und Fortbildung in der TelefonSeelsorge Kiel sind pastoralpsychologisch und gruppenanalytisch sowie gruppenpädagogisch fundiert.

Willkommen zur Mitarbeit

Wir freuen uns über jede und jeden, der mit uns zusammen in der TelefonSeelsorge Kiel arbeiten will. Bevor Sie sich zur Mitarbeit entscheiden, sollten Sie sich fragen, ob Sie über die folgenden Fähigkeiten verfügen:

  • Sie sollten fremdes Leid ertragen können – auch und gerade, wenn Sie selbst daran objektiv nichts ändern können
  • Gleichzeitig sollten Sie fremdes Leid nie einfach als gegeben hinnehmen und sich über Ungerechtigkeiten empören können
  • Sie sollten die Denkweise und Gefühle solcher Menschen erkunden wollen, die Ihnen fremd sind
  • Sie sollten sich selbst von den Denkweisen und Gefühlen anderer Menschen sicher unterscheiden können, ohne den Gefühlskontakt zu diesen anderen Menschen dadurch zu verlieren
  • Sie sollten Freude daran haben, sich als Teil einer Gruppe zu erleben
  • Sie sollten in einer Gruppe das Gefühl behalten, Sie selbst zu sein – mindestens sollten Sie dieses Gefühl nach Schwankungen wieder gewinnen können
  • Sie sollten Freude daran empfinden, Ihre eigenen Überzeugungen und Grundgefühle in Kontakten mit anderen Menschen befragt zu sehen
  • Sie sollten Interessen daran haben, zu spüren, wie hilfsbedürftige Menschen Ihnen helfen
  • Sie sollten dazu bereit sein, die emotionalen Tabuthemen in unserer Gesellschaft einschließlich Ihrer eigenen Gefühle dazu mit Hilfe anderer Menschen zu erkunden. Dazu zählen besonders die Themen: Sexualität, Glaube und Geld

Um zusammen mit uns in der TelefonSeelsorge Kiel mitmachen zu können, benötigen Sie keine speziellen beruflichen oder sonstige fachlichen Voraussetzungen. Sie sollten aber die Möglichkeit mitbringen, sich regelmäßig in der TelefonSeelsorge Kiel zu engagieren:

  • im Durchschnitt einmal in der Woche in der Zeit Ihrer Ausbildung
  • danach circa 14-täglich am Seelsorgetelefon und
  • circa 14-täglich in Ihrer Supervisionsgruppe sowie
  • ca. sechsmal im Jahr zu thematischen Fortbildungen

Sie sind interessiert?
Dann melden Sie sich telefonisch: 0431 2402 703.
Wir freuen uns auf Sie.